Akkreditierte Kalibrierung als Bezugsnormal

Der Gold- Standard. Die „Akkreditierte Kalibrierung als Bezugsnormal“ ist die genaueste Kalibrierung, die in der ÖKD / AA-Kalibrierstelle Nr. 0602 – WILD Hi-Precision möglich ist. Der Umfang der Kalibrierung richtet sich nach den jeweiligen Normanforderungen, und bei der Kalibrierung werden die Voraussetzungen zur Erreichung der kleinsten Messunsicherheit eingehalten. Diese Art der Kalibrierung wird in erster Linie bei Referenz- bzw. Bezugsnormalen (Parallel-Endmaße, Einstellringe, Einstelldorne usw.) angewandt, die als genauestes Mess- oder Prüfmittel das Basisnormal und somit das oberste Glied der Messkette eines Fertigungsbetriebs darstellen. Prüfmittel, die in Firmen zur Kalibrierung weiterer ungenauerer Messmittel verwendet werden, sollten ebenfalls als Bezugsnormal kalibriert werden. Nach der Kalibrierung wird ein ÖKD / AA-Kalibrierschein erstellt, der gemäß den Vorgaben der EN ISO/IEC 17025 alle Angaben enthält, die der Anwender zur weiteren Verwendung des Mess- oder Prüfmittels benötigt. Am Prüfling wird ein silbernes Kalibrierzeichen angebracht.